WhatsApp: So halten Sie WhatsApp-Bilder aus Ihrer Galerie raus

Bilder, die Sie von WhatsApp-Kontakten erhalten, erscheinen im normalen Bilderordner. So verhindern Sie das.

von Florian Bodoky 12.07.2018

Klar, WhatsApp-Gruppen sind praktisch, zum Beispiel für Organisatorisches. Aber nachdem Ihnen die zehn anderen Gruppenmitglieder das siebenundzwanzigste Katzenbild oder den Island-Comic gesendet haben, wirds doch etwas anstrengend. Und es kommt noch schlimmer: Die Bildli werden von WhatsApp in die Bildergalerie verschoben und tauchen immer wieder auf, wenn Sie eigentlich die Bilder von den letzten Ferien auf Kreta betrachten möchten.

So können Sie die WhatsApp-Bilder ausblenden:

So hält man Bilder aus den Galerien raus So hält man Bilder aus den Galerien raus © PCtipp

  1. Gehen Sie in die Einstellungen von WhatsApp.
  2. Wählen Sie den Punkt Chat.
  3. Android: Entfernen Sie das Häkchen beim Punkt Medien in der Galerie speichern.
    iOS: Schalten Sie den Kippschalter beim Punkt In Aufnahmen speichern nach links, sodass er grau statt grün ist. 

Nun bleiben die Bilder in WhatsApp und tauchen nicht mehr in der Galerie auf. Einziges Problem: Bilder, die Sie machen, können Sie nun nicht mehr direkt aus der Galerie mit WhatsApp teilen, da der Messenger keinen Zugriff auf die Galerie mehr hat. Sie müssen erst in WhatsApp den Kontakt oder die Gruppe auswählen und danach das Bild hochladen. 

Hinweis: Für Android ist die Funktion offenbar noch nicht flächendeckend ausgerollt.