WhatsApp: Nachricht wird nicht verschickt – wieso?

Manchmal kann eine WhatsApp-Nachricht einfach nicht versendet werden. Daran kanns liegen.

von Florian Bodoky 26.06.2017 (Letztes Update: 11.05.2018)

Es kommt vor, dass eine Nachricht in WhatsApp nicht versendet werden kann. Zu erkennen ist das am Uhren-Icon, das unten rechts anstelle eines Häkchens erscheint. Hier sind die häufigsten Gründe, weshalb das passiert.

Mobile Datenverbindung

Häufig kommt man im Schnellwahl-Menü auf das Icon der Datenverbindung und deaktiviert selbige. Klingt sehr simpel, passiert aber oft. Checken Sie, ob die Datenverbindung aktiv ist. Und überprüfen Sie, ob Sie sich im 3G/4G-Netz befinden. Bei EDGE kanns manchmal auch länger dauern, wenn eine Nachricht verschickt werden soll.

WLAN

Oft wird das Datenkontingent geschont, indem man in ein WLAN wechselt. Aber halt: Ist die WLAN-Verbindung auch wirklich aktiv? Hat der Router, mit dem wir uns verbunden haben, auch wirklich eine Verbindung zum Internet? Öffentliche WLANs können theoretisch auch bestimmte Ports geschlossen haben und so das Versenden von WhatsApp-Nachrichten verhindern. Kurz und gut: Stellen Sie sicher, dass die WLAN-Verbindung aktiv und störungsfrei ist. 

Andere Dienste?

Laufen derzeit andere Dienste, die viel Bandbreite beanspruchen? Laden Sie gerade grössere Datenmengen in die Cloud hoch? Versenden Sie Mails mit grossen Anhängen? Dann brauchen Sie wohl einfach noch etwas Geduld. Das gilt natürlich auch beim Versand grösserer Dateien über WhatsApp. 

Lesen Sie auf der nächsten Seite: Blockiert, alte Version, Probleme bei Anbietern

Von Empfänger blockiert

Vielleicht wurden Sie vom Empfänger blockiert. In diesem Fall wird zwar ein Häkchen noch angezeigt. Erhalten wird der Empfänger Ihre WhatsApp-Nachricht aber nicht. Die Blockade lässt sich erkennen, wenn z.B. kein Profilbild oder keine Statusmeldung angezeigt wird.

Update!

Und täglich grüsst das Murmeltier. Eventuell liegt es an der Software-Version Ihres WhatsApp-Clients. Schauen Sie im Zweifelsfall im Google Play Store oder im Apple App Store vorbei. Sollten Updates existieren, werden Ihnen diese unter Meine Apps bzw. Updates angezeigt.

Probleme beim Provider oder bei WhatsApp

Es kommt auch vor, dass beim Anbieter oder bei WhatsApp selbst Probleme vorliegen. Hat ein Schweizer Anbieter Probleme, erfahren Sie das meist im Support-Center Ihres Telkos oder auf einer Webseite wie allestörungen.ch. Liegt bei WhatsApp ein Problem vor, erfahren Sie das hingegen hier.