Spotify: So funktioniert der Sleep-Timer

Musikhören bis zum Einschlafen. Spotify hat an versteckter Stelle einen Timer, der die App zum Schweigen bringt.

von Florian Bodoky 07.11.2019

Musik und Hörbücher sind prima Einschlafhilfen. Blöd nur, wenn die Playlist zu lang ist und auch nach dem Einschlafen noch stundenlang weiterplärrt. Oder noch schlimmer, die schlafende Person mitten in der Nacht mit einem groben Gitarrenriff wieder aufweckt. Dazu hat Spotify den sogenannten Sleeptimer eingerichtet – eine Funktion die es erlaubt, einen Zeitraum festzulegen, in der Musik gespielt wird, bevor die App dann von selber aufhört. Praktisch. So gehts:

  1. Starten Sie Spotify.
  2. Wählen Sie die Playlist aus.
  3. Tippen Sie auf den ersten Song der Playlist.
  4. Tippen Sie auf die drei vertikalen Punkte oben rechts.
  5. Wählen Sie den Punkt Sleeptimer.
  6. Wählen Sie die gewünschte Dauer.