Gmail: neue Funktionen für Googles E-Mail-Dienst

Der Web-Client von Gmail erhält einige kleine Neuigkeiten, die den E-Mail-Alltag erleichtern. Diese sollen in den nächsten Wochen ausgerollt werden.

von Florian Bodoky 23.01.2019

Im Blog von Google hat das Unternehmen angekündigt, in den nächsten Wochen drei neue Features auszurollen, die von der Community offenbar schon länger gewünscht wurden (und bei Google Inbox teilweise möglich waren). 

Neue Funktionen in der E-Mail-Maske Neue Funktionen in der E-Mail-Maske © Cachys Blog

So wird es möglich sein, Aktionen rückgängig zu machen, so zum Beispiel einen versehentlich gelöschten Absatz eines E-Mail-Entwurfs zurückzuholen (direkt in der E-Mail-Maske). Weiterhin werden die Optionen zur Textformatierung erweitert. Neu wird es einen Strikethrough geben, man kann dann also ein Wort durchgestrichen darstellen. 

Mails können als .eml-Files gespeichert werden Mails können als .eml-Files gespeichert werden © Cachys Blog

Last but not least soll man neu Mails aus dem Web-Client im Format .eml herunterladen können, sodass eine Mail (samt Anhang) mit anderen E-Mail-Clients geöffnet werden kann, da .eml ein weitherum anerkanntes Standardformat ist.