Interdiscount-Flyer: Top-Produkte auf Preis-Diät

Zu Beginn der Fastenzeit schnallt auch Interdiscount den Preis-Gürtel für Top-Produkte enger. Im Prospekt findet sich der allererste 8K-TV von Samsung, ein rassiges Convertible und weitere Aktionen. PCtipp checkt die Angebote.

von Daniel Bader 15.03.2019

In der Bildergalerie (unten!) zeigt Ihnen PCtipp die aktuellen Angebote von Interdiscount. Bitte bedenken Sie, dass es sich bei den Angeboten meist um zeitlich und in ihrer Stückzahl begrenzte Geräte handelt.

Tipp in eigener Sache: Wollen Sie keine Tests mehr verpassen und künftig über Kaufberatungen aktuell informiert werden? Dann können Sie für einen Preis von 28 Franken unser PCtipp-Heft per Digital-Abo erwerben. Die Gültigkeit des Abos beträgt ein halbes Jahr. Zudem kann selbstverständlich jedes neue und ältere Heft hier auch als Einzelausgabe günstig erworben werden.

 

Highlights des Interdiscount-Flyers

Lesen Sie auf den nächsten Seiten unsere Produktbesprechungen

Flyer-Check 1: 8K-Fernseher

Samsung QE75Q900R: 8K-TV mit Spitzenausstattung Samsung QE75Q900R: 8K-TV mit Spitzenausstattung © Samsung

Was: Samsung-TV QE75Q900R
Wo: in jeder Interdiscount-Filiale und unter www.interdiscount.ch
Wann: ab sofort, bis zum 24. März 2019, solange Vorrat reicht
Preis: Fr. 6999.90 (bis zum 17. März: Fr. 5249.90)

Samsungs brandneuen QLED-8K-TV gibts, als Aktion, bis zum 17. März für Fr. 5249.90, danach kostet er wieder Fr. 6999.90. Mit dem 75-Zöller (Bilddiagonale: 189 cm) will Hersteller Samsung den OLED-TVs Paroli bieten. Auch Design und Funktionalität sind dazu auf extrem hohem Niveau.

Die Ausstattung:

  • Modell: Samsung-TV QE75Q900R
  • Bilddiagonale: 75 Zoll (ca. 189 cm)
  • Auflösung: Ultra HD 8K (7680 × 4320 Pixel)
  • Tuner: 2 × DVB-T2/C/CI+/S2
  • Funktionen: Tizen OS, Smart TV, Sprachsteuerung, PQI4000, HDR 10+ etc.
  • Anschlüsse: 4 × HDMI 2.0, 3 × USB 2.0, Gbit-LAN/WLAN, 60 Watt (Sound)
  • Energieeffizienzklasse: C (max. 385 Watt, Herstellerangabe)
  • Masse, ca.: 168 × 102 × 34 cm (B × H × T in cm, mit Standfuss)

PCtipp meint

Zugegeben: Samsung betritt mit dem 75 Zoll grossen QE75Q900R den exklusiven Klub der 8K-Fernseher. Seine Auflösung von 7680 × 4320 Pixeln entspricht etwa einem Foto mit 33 Mpx. Zum Fernseher selbst führt exakt ein Kabel, die «One Invisible Connection». Über diese dünne, diskrete Verbindung laufen alle Bildquellen, das TV-Signal, die Ethernet-Verbindung und sogar die Stromversorgung. Dieses Kabel führt wiederum zur «One Connect Box», welche die ganze Arbeit stemmt und für sämtliche Anschlüsse zuständig ist. Die Box bietet Anschluss für Ethernet, Audio (optisch-digital), TV-Signale und einen CI+-Slot. Ebenfalls dabei sind drei USB-Buchsen, an denen sich zum Beispiel eine Festplatte für TV-Aufnahmen anschliessen lässt. Dazu kommen vier HDMI-2.0-Anschlüsse. Bei der Fernbedienung sind die Tasten auf ein Minimum reduziert, was die Bedienung auf den Kern vereinfacht. Der wichtigste Punkt ist die Bildqualität. Hier fielen im Test die hohe Schärfe und die kräftigen, ausgewogenen Kontraste auf. Das Schwarz ist tiefschwarz! Dieses tiefe Schwarz ist dem «Full Array Local Dimming» zu verdanken. Hunderte von LEDs sorgen dabei für eine präzise, fein abgestimmte Beleuchtung. Kurz gesagt: Der QE75Q900R bringt aus jeder Bildquelle das Beste hervor. Hier gehts zum kompletten Test.

Fazit

Unter dem Strich macht der Samsung QE75Q900R sehr viel Freude. Die Bedienung ist entspannt, die Funktionalität hoch und die Technik lässt das Bild aus jeder Quelle im besten Licht erscheinen. Eine Kaufempfehlung trotz des hohen Preises. Tipp: Schauen Sie den Fernseher im Laden an.

Lesen Sie auf der nächsten Seite den Express-Check: Spiegelreflexkamera-Set (zwei Objektive inkl.) für Fr. 399.90

Express-Checks: Auf dieser Seite präsentiert Ihnen der PCtipp weitere Angebote des aktuellen Interdiscount-Flyers. Die folgenden Kurzfazits sollen Ihnen helfen, ein im Prospekt gezeigtes Angebot besser einordnen zu können. Bitte bedenken Sie: Informieren Sie sich bei Bedarf auch vor Ort, um sich so ein genaueres Bild des Angebots machen zu können. Die Angebote sind wie folgt erhältlich:

Flyer-Check 2: Spiegelreflexkamera-Set

DSLR-Set Canonn-EOS-4000D: Einstiegs-DSLR zum günstigen Set-Preis DSLR-Set Canonn-EOS-4000D: Einstiegs-DSLR zum günstigen Set-Preis © Canon

Wo: in jeder Interdiscount-Filiale und unter https://www.interdiscount.ch
Wann: ab sofort, bis zum 24. März 2019, solange Vorrat reicht

Express-Check: Spiegelreflexkamera-Set Canon EOS 4000D (inkl. EF-S 18–55 mm + 75–300 mm) für Fr. 399.90. Bei dem DSLR-Modell EOS 4000D (etwa ein Jahr auf dem Markt) handelt es sich um eine digitale Spiegelreflexkamera für Einsteiger. Der Hersteller will damit, nach eigenem Bekunden, eher unerfahrenen Anwendern die Digitalfotografie schmackhaft machen. Als Beigabe gibts dann auch gleich zwei Objektive, die den Standard- und Zoombereich sehr gut abdecken. Verbaut wird ein Sensor im APS-C-Format mit 18 Mpx, der für eine gute Hintergrundschärfe beim geschossenen Bild sorgen soll. Schlechten Lichtbedingungen begegnen kann der Anwender mit einer Sensorempfindlichkeit von 6400 bis 12'800 ISO. Mit dem Digic-4+-Prozessor sollen laut Canon auch Full-HD-Videoaufnahmen flüssig aufgenommen werden. Die flüchtigen Momente erfasst ein 9-Punkt-Autofokus-System. Die Akkulaufzeit der EOS 4000D soll laut Herstellerangaben eine Aufnahme von ungefähr 500 Bildern oder bis zu 90 Minuten Full-HD-Videomaterial ermöglichen. Nebst WLAN ist auch NFC als drahtlose Übertragungstechnologie in der DSLR integriert.

Kurzfazit: Canons EOS 4000D ist eine prima Einstiegskamera – auch dank der beiden mitgelieferten Objektive. Und das zum absolut fairen Interdiscount-Preis.

Lesen Sie auf der nächsten Seite den Express-Check: Convertible HP Envy x360 15-cn0867nz für Fr. 849.90

Flyer-Check 3: Convertible

 

HP Envy X360-15: Edel-Convertible mit aktuellem Prozessor HP Envy X360-15: Edel-Convertible mit aktuellem Prozessor © HP inc.

Wo: in jeder Interdiscount-Filiale und unter https://www.interdiscount.ch
Wann: ab sofort, bis zum 24. März 2019, solange Vorrat reicht

Express-Check: Convertible (Notebook) HP Envy x360 15-cn0867nz für Fr. 849.90. Beim Interdiscount-Angebot des HP Envy x360 15-cn0867nz handelt es sich um ein günstiges Convertible, das es aber durchaus in sich hat. Als Prozessor arbeitet eine aktuelle Core-i7-CPU (Modell 8550U, Vierkernprozessor, max. Takt: 4 GHz), insgesamt 8 GB an Arbeitsspeicher sowie ein 256 GB grosser SSD-Datenspeicher. Letzterer ist Standard für einen Laptop dieser Preisklasse. Der berührungsempfindliche 15,6 Zoll grosse Bildschirm löst mit Full HD (1920 × 1080 Bildpunkte) auf. Das für Home-Office- und Business-Aufgaben spezifizierte 2-in-1-Modell bietet keinen separaten Grafikchip, sondern nutzt die in der CPU integrierte Grafikeinheit Intel UHD Graphics 620. Diese 3D-Einheit taugt mittlerweile für die hochauflösende Videowiedergabe respektive deren Bearbeitung, wenn daran keine allzu grossen Anforderungen gestellt werden. Anschlussseitig verbaut HP in das 2 kg schwere Modell einen HDMI- und zwei USB-3.0-Ports. Ein optisches Laufwerk fehlt, wie bei dieser Gerätekategorie üblich. LAN und WLAN gehören hingegen zum Bestandteil des Windows-10-Notebooks. Die Akkulaufzeit gibt der Hersteller mit 12:45 Stunden an. In der Praxis dürfte sie auf etwa 8 Stunden schrumpfen, was allerdings immer noch ein hervorragend hoher Wert ist, bedenkt man die Spannweite des Convertibles.

Kurzfazit: HPs Envy x360 15-cn0867nz ist ein ordentlich ausgestattetes Office-Notebook, mit dem sich vor allem dank der langen Akkulaufzeit unterwegs prima arbeiten lässt. Die SSD-Kapazität geht noch in Ordnung. Tipp: Vor dem Kauf unbedingt im Laden überprüfen. Wenn Ihnen das Gerät beim Test vor Ort zusagt, können Sie den Kauf des Notebooks erwägen. Preislich logiert das Interdiscount-Angebot an der Spitze, obschon das Gerät, für unseren Geschmack, einen Tick zu teuer ist.

Lesen Sie auf der nächsten Seite den Express-Check: Multifunktionsgerät Epson Expression Premium XP-7100 für Fr. 139.90

Flyer-Check 4: Multifunktionsgerät (Tinte)

 

Epson Expression XP7100: top ausgestattetes Multifunktionsgerät mit fünf separaten Tintenkartuschen Epson Expression XP7100: top ausgestattetes Multifunktionsgerät mit fünf separaten Tintenkartuschen © Epson

Wo: in jeder Interdiscount-Filiale und unter https://www.interdiscount.ch
Wann: ab sofort, bis zum 24. März 2019, solange Vorrat reicht

Express-Check: Multifunktionsgerät Epson Expression Premium XP-7100 für Fr. 139.90. Das Multifunktionsmodell ist für den Arbeitsalltag im gehobenen (Heim-)Büro vorgesehen. Als 3-in-1-Gerät (Drucker, Scanner und Kopierer) konzipiert, ist es zudem recht kompakt gebaut. Es bietet Duplexdruck, eine automatische Dokumentenzuführung (30 Blatt) sowie ein Papierfach mit einer Kapazität von 120 Blatt. Das All-in-One ist mit einem farbigen Touchscreen ausgerüstet, der mit 10,8 Zentimetern hinreichend gross ausfällt. Auf einen Tastaturblock hat Epson dabei verzichtet. Dank seiner Schnittstellen kann das Gerät per USB, LAN und WLAN sowohl für den lokalen USB- als auch den Netzwerkbetrieb genutzt werden. Die Druckkosten liegen bei Verwendung der XL-Patronen bei rund 4,6 Rappen beim Schwarz-Weiss-Druck und bei 9,9 Rappen pro farbiger A4-Seite. Damit ist der Druck mittelteuer.

Kurzfazit: Epsons Expression Premium XP-7100 macht einen guten Eindruck. Für den Preis von Fr. 139.90 erhält man ein sehr kompaktes Gerät, das ausgezeichnet ausgestattet ist. Der Seitenpreis fällt noch adäquat aus.

Lesen Sie auf der nächsten Seite den Express-Check: Mesh-Router-Starterset TP-Link M9 Plus für Fr. 449.90.

Flyer-Check 5: Mesh-Router-Starter-Set

 

TP-Link-Mesh System: das leistungsfähige Deco-M9-Plus TP-Link-Mesh System: das leistungsfähige Deco-M9-Plus © TP-Link

Wo: in jeder Interdiscount-Filiale und unter https://www.interdiscount.ch
Wann: ab sofort, bis zum 24. März 2019, solange Vorrat reicht

Express-Check: Mesh-Router-Starterset TP-Link M9 Plus für Fr. 449.90. Mit Deco M9 Plus lanciert Netzwerkspezialist TP-Link sein hochwertigstes Mesh-System, das aus insgesamt drei identischen Adaptern besteht. Laut Hersteller kann das Triple-System maximal 600 Quadratmeter per Funk abdecken. Die drei Tri-Band-Adapter schicken die Daten per Funk über WLAN-N/-AC (400/867 Mbit/s) respektive per Kabel mit je zwei Gigabit-LAN-Ports (1000 Mbit/s) von A nach B. Die Verarbeitung gefällt: Durch ihr schlichtes, rundes Design lassen sich die Router in nahezu jede Wohnung/jedes Haus unauffällig integrieren. Die Installation erfolgt komplett per «Deco»-App. Zuerst wird einer der drei Adapter per Kabel mit dem Router mit einer freien LAN-Buchse verbunden. Danach wird die App gestartet, die den Benutzer per Installationsassistent durch die komplette Inbetriebnahme leitet. Im Anschluss fordert die App den Benutzer auf, nacheinander die weiteren Deco-Mesh-Modelle in Betrieb zu nehmen. Danach kann das Netzwerk mit den zur Verfügung stehenden Möglichkeiten wie dem Gastzugang und der Kindersicherung versehen werden. Schöne Beigabe: Mit von der Partie ist der «HomeCare»-Schutz des Sicherheitsspezialisten Trend Micro, um vor möglichen Hackerangriffen auf das Mesh-System und das dahinterliegende Netzwerk zu schützen. Zu Tempo und Reichweite: Hier konnte ein dreistöckiges Haus mithilfe des Mesh-Systems komplett (!) per WLAN abgedeckt werden. Tipp: Die Kaufberatung zum Thema «Mesh-Systeme» finden Sie in der aktuellen März-Ausgabe des PCtipp. Das Heft können Sie als Einzelausgabe oder im Rahmen eines günstigen Abos hier kaufen. Den kompletten Test finden Sie hier.

Kurzfazit: Das Deco-M9-Plus-Mesh-System von TP-Link ist ein performantes Mesh-System, das sich durch eine intuitive Inbetriebnahme, eine hohe Reichweite und eine einfache Bedienung auszeichnet. Der Interdiscount-Preis von Fr. 449.90 gehört jedoch nicht zu den wirklich günstigen Angeboten.

Lesen Sie auf der nächsten Seite den Express-Check: SSD-Speicher Samsung SSD QVO 860 EVO (1 TB) für Fr. 158.90.

Flyer-Check 6: SSD-Speicher

 

Samsung 860 QVO: 1-Terabyte-Modell zum Schnäppchenpreis Samsung 860 QVO: 1-Terabyte-Modell zum Schnäppchenpreis © Samsung

Wo: in jeder Interdiscount-Filiale und unter https://www.interdiscount.ch
Wann: ab sofort, bis zum 24. März 2019, solange Vorrat reicht

Express-Check: Samsung SSD-Festplatte 860 QVO (1 TB) für Fr. 158.90. Mit seiner neuen SSD-Serie 860 QVO, die in Versionen mit 1, 2 und 4 Terabyte verfügbar ist, prescht der Hersteller in neue Preisregionen vor. Das von Interdiscount angebotene 1 Terabyte grosse SSD-Modell wechselt für Fr. 158.90 den Besitzer (Gigabyte-Preis: 15,89 Rappen). Der Datenträger kommt im 2,5-Zoll-Formfaktor. Der Datenträger selbst misst 10 × 6,9 × 0,68 cm (L × B × H). Als Schnittstelle setzt Samsung auf den SATA-III-Standard, der eine maximale Übertragungsrate von bis zu 600 Megabyte pro Sekunde bietet. Samsung adressiert die QVO-Serie als Alternative zum herkömmlichen Desktop-Speicher, zielt aber auch auf Notebooks, die einen hinreichend grossen Einschubplatz sowie eine passende Schnittstelle besitzen und sich somit bequem upgraden lassen. Funktionsseitig zeigt sich der Datenträger auf der Höhe der Zeit: Unterstützt werden die Performance-Features «TRIM», «Garbage Collection» sowie «TurboWrite». Auch die bekannten SMART-Funktionen (z.B. Auslesen des Gesundheitszustandes des Datenträgers) und die AES-Verschlüsselung beherrscht der SSD-Speicher. Damit Samsung überhaupt solch grosse Kapazitäten bewerkstelligen kann, kommen die eigenentwickelte «4 Bit MLC NAND»-Technologie und ein MJX-Controller zum Einsatz. Bildlich kann man sich den Aufbau solch eines QVO-Datenträgers wie kompakt aufeinander gestapelte Paletten (= Speicherzellen) vorstellen, die Schicht für Schicht miteinander verbunden sind und so sehr schnelle Zugriffszeiten über Arrays hinweg ermöglichen. Schön: Samsung gibt eine dreijährige Garantie auf den Datenträger. Hier gehts zum ausführlichen Test des gleichnamigen Modells mit einer Kapazität von 4 Terabyte.

Kurzfazit: Schnell und endlich auch preiswert: Samsungs SSD-Speicher der neuen 860-QVO-Serie könnte den langsameren, klassischen HDDs den Todesstoss versetzen. Aber: Der Interdiscount-Preis zählt nicht ganz zu den günstigen Angeboten für dieses SSD. Wer sich umschaut, findet hier und dort das 1-TB-Modell deutlich (!) günstiger.

Lesen Sie auf der nächsten Seite den Express-Check: Streamingstick Google Chromecast 3 für Fr. 69.90

Flyer-Check 7: Streamingstick

 

Google Chromecast 3: dritte Version des Streamingsticks Google Chromecast 3: dritte Version des Streamingsticks © Google

Wo: in jeder Interdiscount-Filiale und unter https://www.interdiscount.ch
Wann: ab sofort, bis zum 24. März 2019, solange Vorrat reicht

Express-Check: Streamingstick Google Chromecast 3 für Fr. 69.90. Mit dem Chromecast 3 lassen sich Fotos und Videos von mobilen Geräten wie dem Smartphone oder Tablet auf den Fernseher streamen. Mehr noch: Auch zahlreiche Streaminganbieter wie Netflix, YouTube oder Spotify können so übertragen werden –, aber auch die Inhalte anderer Android- und iOS-Apps, sofern sie zu den rund 2000 gehören, die Chromecast-Unterstützung bieten. Der Streamingstick selbst wurde von Google stark aufgerüstet: 60 Bilder pro Sekunde soll er liefern (bei einer Auflösung von 1080 Pixeln) und ausserdem kann er smarte Lautsprecher ansteuern. Punkto Design ändert sich nicht viel. Das Google-G ziert nun die Oberfläche des wahlweise schwarz/grauen oder aber weissen Dongles. Der HDMI-Stecker ist fest verbaut. Sowohl USB-C-Kabel als auch Netzteil werden separat zusammensteckbar mitgeliefert. Ausserdem gibts einen Quickstart Guide. Die Hardware-seitige Installation ist einfach. HDMI-Stecker in den entsprechenden Port am TV, Netzteil in die Steckdose – fertig. Anschliessend holt man sich die kostenlose Google-Home-App und surft die Webadresse chromecast.com/setup an. Einmal mit dem heimischen WLAN verbunden, lässt sich der Dongle von Smartphones, Laptops und Tablets ansteuern, und das Streaming kann gestartet werden. Bei den bekanntesten Portalen, etwa YouTube oder Netflix, dauert es nur einen Augenblick, bis das Bild auf dem TV zu sehen ist. Gleiches gilt fürs Musikstreaming. Jeder Speaker, der ins heimische WLAN eingebunden werden kann, kann via Chromecast mit Musik aus Spotify und Co., aber auch mit lokal gespeicherten Audio-Files gespeist werden. Den kompletten Test zum Nachlesen finden Sie hier.

Kurzfazit: Google Chromecast 3 hat einen merklichen Fortschritt in Sachen Geschwindigkeit gemacht. Auch Installation und Bedienung sind einfach und intuitiv.