Flyer-Check: Bei Melectronics schmelzen die Preise

PCtipp nimmt den aktuellen Prospekt von Melectronics unter die Lupe und schaut sich Fernseher, Smartphones und anderes an.

von Florian Bodoky 05.07.2019

Auf den Folgeseiten zeigt Ihnen PCtipp die aktuellen Angebote von Melectronics. Bitte bedenken Sie, dass es sich bei den Angeboten meist um zeitlich und in ihrer Stückzahl begrenzte Geräte handelt. 

Tipp in eigener Sache: Wollen Sie keine Tests mehr verpassen und künftig über Kaufberatungen aktuell informiert werden? Dann können Sie für einen Preis von 28 Franken unser PCtipp-Heft per Digital-Abo erwerben. Die Gültigkeit des Abos beträgt ein halbes Jahr! Zudem kann selbstverständlich jedes neue und ältere Heft hier auch als Einzelausgabe günstig erworben werden.

Lesen Sie auf den nächsten Seiten unsere Produktbesprechungen

Flyer-Check 1: Fernseher

4K-TV zum Sonderpreis 4K-TV zum Sonderpreis © Samsung

Was: Samsung QE55Q7FN
Wo:
 unter melectronics.ch
Wann:
 ab sofort, solange Vorrat reicht
Preis: Fr. 899.

Die gesamte Ausstattung:

  • Bilddiagonale: 55 Zoll (138 cm)
  • Auflösung: UHD (3840 × 2160 Pixel)
  • Tuner: DVB-T/T2/C/CI+/S2
  • Funktionen: Smart-TV, 4K-Upscaling
  • Anschlüsse: LAN/WLAN, 4 × HDMI, 3 × USB, Composite Video
  • Masse: 122,7 × 78,5 × 2,8 cm
  • Energieeffizienzklasse: A+
  • Garantie: 2 Jahre Bring In

PCtipp meint

Das Modell zeigt sich von seiner schlanken Seite, auch weil Samsung bei diesem TV auf sein eigenes Betriebssystem Tizen baut. Das Hauptmenü, das auf dem Bildschirm angezeigt wird, ist grob in zwei Bereiche unterteilt. Oben wird jeweils die aktuelle Auswahl (z.B. Apps, Videos etc.) im Detail angezeigt. Unten in einer Art Bildlaufleiste werden, von links nach rechts, die Menüpunkte Einstellungen, Quelle, Suchen und Apps aufgelistet – jeweils in einer Art Minisymbolleiste. In unserem Test funktionierte das Hin- und Herwechseln innerhalb der Menüs mit der Fernbedienung flüssig. Die Knöpfe auf der Fernbedienung hat Samsung auf ein Minimum reduziert. Neben der Kanalwahl und der Lautstärkeregelung findet sich hier auch ein Button für die Sprachsteuerung, um das Modell auch akustisch zu lenken. Ebenso gefällt die Bildqualität des QLED-TVs – besonders tiefes Schwarz ist auch wirklich schwarz und Farben werden kräftig wiedergegeben. Hauttöne und Gesichter besitzen wiederum eine bemerkenswerte Tiefenschärfe. Bei unseren aufwendigen Bildschirmtests konnten wir zudem beim Fernseher weder Reflexionen noch Farbveränderungen an den Rändern erkennen. Mit einer durchschnittlichen Leistungsaufnahme von 165 Watt ist der Fernseher im Test recht sparsam.

Fazit: Samsungs QE55Q7FN ist ein Top-Ultra-HD-Fernseher. Bildqualität, Ausstattung und Design sind auf einem hohen Niveau zu einem guten Preis.

Tipp: Schauen Sie sich den Fernseher vor dem Kauf unbedingt direkt in Ihrer nächsten Melectronics-Filiale an und überprüfen Sie, ob Sie mit dem Bild zufrieden sind und vor allem, ob Sie auch genügend Platz daheim haben, um den 4K-TV aufzustellen.

Lesen Sie auf der nächsten Seite: Samsung Galaxy S9 für Fr. 459.–

Flyer-Check 2: Smartphone

Das Vorjahresmodell zum Sonderpreis Das Vorjahresmodell zum Sonderpreis © Samsung

Was: Samsung Galaxy S9
Wo: unter melectronics.ch
Wann: ab sofort, solange Vorrat
Preis: Fr. 459.–

Die Ausstattung:

  • 5,8 Zoll
  • Android 8.0
  • 4 GB RAM
  • 64 GB Nutzspeicher
  • 12-Mpx-Hauptkamera
  • 8-Mpx-Frontkamera
  • Nano-SIM, USB-C (inkl. 3,5-mm-Adapter)

PCtipp meint

Wer bereits ein Galaxy S8 besitzt und sehr gerne fotografiert, kann abwägen, ob es seit dem Preiszerfall an der Zeit ist, aufs S9 aufzurüsten. Dieser Aufpreis lohnt sich nach zweieinhalb Jahren beim Umstieg von einem S8 auf ein S9, finden wir. Denn da wäre noch der Prozessor. Bei uns in Europa fungiert Samsungs neuer Exynos 9810 als neues Triebwerk des Geräts. Darüber hinaus offeriert Samsung die Möglichkeit, auch teure MicroSD-Kärtchen mit bis zu 400 GB Speicher statt nur 256 GB Zusatzspeicher zu verwenden. Das Gerät ist IP68-zertifiziert, also vor Staub und Wasser geschützt.

Ein kleiner Dämpfer bleibt der Akku, den man kapazitiv nicht ins Spitzenfeld nehmen kann. Ein Spitzen-Phablet wie das Mate 20 Pro mit seinem 4200er-Akku bringt es da gegenüber den 3000 mAh von Samsung locker auf zwei Tage.

Lesen Sie auf der nächsten Seite: Express-Checks

Express-Checks: Auf dieser Seite präsentiert Ihnen der PCtipp weitere Angebote des aktuellen Melectronics-Flyers. Die folgenden Kurzfazits sollen Ihnen helfen, ein im Prospekt gezeigtes Angebot besser einordnen zu können. Bitte bedenken Sie: Informieren Sie sich bei Bedarf auch vor Ort, um sich so ein genaueres Bild des Angebots machen zu können.

Flyer-Check 3: Huawei MediaPad T5 10 16GB WiFi 

Günstig und solide, das T5 Günstig und solide, das T5 © Huawei

Was: Huawei MediaPad T5 10 16GB WiFi
Wo: unter melectronics.ch
Wann: ab sofort, solange Vorrat reicht
Preis:
 Fr. 159.–

PCtipp meint: Beim MediaPad T5 von Huawei handelt es sich um ein Midrange-Tablet. In der Tat sind 16 GB Speicher und 2 GB RAM heute knapp. Die Display-Auflösung ist mit 1920 × 1200 allerdings in Ordnung. Für das Tablet spricht, dass es mit den vorhandenen Ressourcen sehr gut umgehen kann. Der Speicher lässt sich erweitern, die Farben des Displays sind wie bei allen QEs satt. Gepaart mit einem nunmehr sehr geringen Preis, kann sich zumindest eine bestimmte Klientel die Anschaffung überlegen. Nämlich jene, die effektiv nur durchs Netz surfen und YouTube-Videos gucken möchten. Der Akku hält dafür relativ lange.

Fazit: Fürs schnelle Surfen oder die abendliche YouTube- und Netflix-Session kann man hier unbesorgt zugreifen.

Flyer-Check 4: Powerline-Starterkit

Guter Start ins Netzwerk Guter Start ins Netzwerk

 

Wo: unter melectronics.ch
Wann: ab sofort, solange Vorrat reicht

Express-Check: Powerline-Starterkit devolo dLAN 550 duo+ für Fr. 79.90. Devolos günstige Einstiegslösung für Powerline-Netzwerke besteht aus zwei 500-Mbit-Adaptern. Diese lassen sich in gewohnter Weise in ein vorhandenes Netzwerk per LAN-Anschluss einsetzen oder um ein eigenes, kleines Netzwerk aufzubauen. Jeder der beiden Adapter ist mit einem Fast-Ethernet-Anschluss (100 Mbit) ausgestattet. Schön: Durch die in den Geräten integrierte Steckdose geht kein Anschluss im Haushalt verloren. Zudem integrieren die Powerline-Geräte einen Netzfilter, um etwaige Störimpulse herauszufiltern, die durch andere angeschlossene Verbraucher verursacht werden.

Fazit: Wir halten Devolos dLAN 550 duo+ für eine gute Netzwerklösung oder auch Ergänzung – vor allem, wenn in den eigenen vier Wänden ein lückenlos funktionierendes Netzwerk gewünscht wird.