Nach Problem-Update: Apple tauscht AirPods Pro aus

Es handelt sich nicht um ein offizielles Austausch- und Reparaturprogramm. Aber nach den ANC-Problemen beim letzten Update scheint sich Apple kulant zu zeigen.

von Florian Bodoky 14.02.2020

Apple Airpods Pro Apple Airpods Pro © Apple

Viel Lob durfte Apple nach dem Launch der dritten Generation ihrer True-Wireless-Kopfhörer AirPods Pro entgegennehmen. Spätestens mit dem letzten Firmware-Update hat sich das geändert. Das Update, welches am 16. Dezember ausgerollt wurde, sollte das Klangbild optimieren. Leider verursachte 2C54, so der Name des Patches, Probleme beim Noise Cancelling, speziell bei der Unterdrückung tiefer frequentierter Geräusche.

Apple zog nach einigen Beschwerden das Update zwar zurück, wie Futurezone berichtet. Auf ein Update des Updates wartet man seither allerdings vergebens. Letztes Update und aktuelle Firmware-Version ist 2B588. Das grosse Problem: User, die bereits auf 2C54 aktualisiert haben, können nicht mehr zurück. Aus nicht genau bekannten Gründen scheint ein Downgrade nicht möglich zu sein. Diese bleiben jetzt auf den ANC-Problemen sitzen.

Wie das deutsche Portal iPhone-Ticker.de nun allerdings berichtet, scheint Apple äusserst kulant beim Austausch über den Apple Support oder im Apple Store zu sein. Wer also das Update 2C54 installiert hat (überprüfbar unter Einstellungen/Allgemein/Info), sollte sein Glück im nächsten Apple Store versuchen.

Wichtig:
Über ein offizielles Austauschprogramm ist auf der Apple-Website aktuell nichts zu finden.