Windows 10 Creators Update steht zum Download bereit

Offiziell hat Microsoft mit der Verteilung des grossen Creators Updates für Windows 10 noch nicht begonnen. Nun steht der Update-Assistent bereit.

von Stefan Bordel 06.04.2017

Microsoft hat mittlerweile seinen Windows-10-Update-Assistenten (Download) offiziell veröffentlicht. Das Tool prüft beim Start die aktuell installierte Windows-Version und checkt anschliessend, ob das System für ein Update bereit ist. Mit der Auswahl «Jetzt aktualisieren» starten Sie das Update. Der Windows 10 Update Assistant lädt dann automatisch alle benötigten Dateien herunter und führt die Aktualisierung aus. Dabei wird das Betriebssystem mehrere Male neu gestartet.

Alternativ sollte es nun auch möglich sein, ein Installationsmedium über das Media Creation Tool zu erstellen. Damit ist auch eine saubere Neuinstallation des Betriebssystems durchführbar.

Vorsicht vor Schnellentscheidungen

Da es beim Umstieg auf eine neue Windows-Version unter Umständen zu Problemen kommen kann, empfiehlt es sich, vorab unbedingt ein Backup anzulegen. Auf Produktivsystemen sollte ohnehin nur der offizielle Upgrade-Weg von Microsoft gewählt werden, um mögliche Komplikationen auszuschliessen. Der offizielle Rollout soll bereits im April erfolgen. Experimentierfreudige Nutzer dürfen aber gerne auf die oben genannten Optionen zurückgreifen.

Windows-10-Upgrade-Assistant: Das Tool übernimmt die Aktualisierung auf Build 15063 Windows-10-Upgrade-Assistant: Das Tool übernimmt die Aktualisierung auf Build 15063 © Screenshot / PCtipp

Windows 10 wird reifer

Neben der neu integrierten VR- und 3D-Unterstützung durch die Windows-Mixed-Reality-Plattform erhält das Betriebssystem durch die Aktualisierung vor allem mehr Feinschliff. So wartet beispielsweise der Windows Defender mit neuen Sicherheitsoptionen auf und auch an Startmenü und Action-Center hat Microsoft Hand angelegt. Was das Update für Windows 10 ansonsten zu bieten hat, erfahren Sie in unserem Bericht «Windows 10 Creators Update im Test».