WhatsApp: So melden Sie Spam und bleiben selbst verschont

WhatsApp ist mittlerweile (leider) ein beliebter Kanal für Spam und alle Arten von Malware. So gehen Sie am besten dagegen vor.

von Florian Bodoky 18.04.2017

Das Ärgerliche vorneweg: Es gibt schlicht keinen Weg, um endgültig vor WhatsApp-Spam sicher zu sein (ausser, WhatsApp zu deinstallieren und nicht mehr zu benutzen). Für Einzelfälle gibt es aber eine Methode:

Sperren und melden – so gehts! Sperren und melden – so gehts! © PCtipp
 

  1. Erhalten Sie eine Nachricht von einer Nummer, die nicht zu Ihren Kontakten gehört, gibt WhatsApp Ihnen sogleich die Möglichkeit, dies zu melden. Klicken Sie auf Spam melden. 
  2. Bestätigen Sie dies mit einem Tipper auf Melden und Blockieren.
  3. Wenn die Nachricht kein Spam ist, Sie aber vom Absender keine Mitteilungen erhalten wollen, klicken Sie auf Blockieren (Screen 1) und bestätigen Sie dies mit einem Tipper auf Blockieren (Screen Nummer 3).