Trotz inaktivem Bildschirm: Monitor wechselt nicht in den Schlafmodus

So «schläft» der Bildschirm nicht ein, auch wenn er länger inaktiv ist.

von Florian Bodoky 24.10.2016 (Letztes Update: 19.05.2017)

Wenn Sie ab und zu vom Arbeitsplatz weggehen und den Bildschirm sperren (Windowstaste+L), dann geht der Bildschirm früher oder später in den Schlafmodus.

So verhindern Sie das: 

 

Ändern Sie diesen Registry-Wert Ändern Sie diesen Registry-Wert © PCtipp
  1. Öffnen Sie die Registry, indem Sie regedit in die Suchleiste eingeben.
  2. Navigieren Sie zu folgendem Schlüssel:

    HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\Power\PowerSettings\7516b95f-f776-4464-8c53-06167f40cc99\8EC4B3A5-6868-48c2-BE75-4F3044BE88A7

  3. Doppelklicken Sie dort auf Attributes und tippen Sie im Fenster Wert eine 2 ein.
  4. Klicken Sie auf OK.
    Stellen Sie die Konsolensperre um Stellen Sie die Konsolensperre um © PCtipp
  5. Öffnen Sie die Systemsteuerung und klicken Sie auf Energieoptionen.
  6. Klicken Sie auf den aktuell aktiven Energiesparplan. In der Regel ist das Ausbalanciert.
  7. Wählen Sie nun Energiesparplaneinstellungen ändern, danach Erweiterte Energieeinstellungen ändern
  8. Scrollen Sie zur Kategorie Bildschirm und öffnen Sie das Menü Zeitlimit für Konsolensperre.
  9. Setzen Sie das Limit auf 0 und klicken Sie auf OK.

 Hinweis: Für diesen Trick benötigen Sie Administratorrechte.