Trick mit 7-Zip: Fingerabdruck eines Ordners prüfen

Sie wollen herausfinden, ob zwei gleichnamige Ordner der gleichen Grösse und mit gleich vielen Dateien tatsächlich identisch sind. Mit 7-Zip können Sie das prüfen – auch wenn der Ordner gezippt ist.

von Gaby Salvisberg 04.05.2018

Hierzu ein nützlicher Trick für 7-Zip-NutzerInnen und solche, die es werden wollen. Einen Artikel mit nützlichen Tipps zum Einstieg mit 7-Zip finden Sie hier

Angenommen, Sie haben einen Ordner auf eine USB-Platte kopiert, allenfalls haben Sie ihn sogar gezippt. Nun würden Sie gerne wissen, ob dieser wirklich mit dem Original-Ordner übereinstimmt – und zwar Bit für Bit. 

7-Zip berechnet Ordner-Fingerabdrücke 7-Zip berechnet Ordner-Fingerabdrücke © pctipp.ch

Wenn Sie 7-Zip haben, ist das einfach: Klicken Sie im Windows-Explorer mit rechts auf den Original-Ordner. Im Kontextmenü (sofern Sie das nicht geändert haben) gehts über den von 7-Zip hinzugefügten Menüeintrag CRC SHA zu SHA-256. Sofort berechnet 7-Zip den Fingerabdruck des Ordners. Bei grösseren Ordnern geht es natürlich etwas länger.

Lassen Sie das Fenster mit dem Resultat noch stehen. Handelt es sich beim zu vergleichenden Ordner um eine 1:1-Kopie oder haben Sie den Ordner eventuell gezippt?

Er ist nicht gezippt: Klicken Sie mit rechts auf die zu prüfende Kopie des Ordners und wiederholen Sie via Menüeintrag CRC SHA/SHA-256 die Prüfung des Fingerabdrucks. Ordnen Sie nun die Fenster mit den Resultaten nebeneinander an und vergleichen Sie die «Prüfsumme über die Daten». Stimmt sie überein, ist der Inhalt der Ordner identisch.

Ordner ist gezippt: Falls Sie den Ordner gezippt haben, geht es ähnlich. Sie müssen ihn aber unbedingt zuerst in 7-Zip öffnen. Klicken Sie also im Windows-Explorer den gezippten Ordner mit rechts an und wählen Sie via 7-Zip den Befehl Öffnen.

Fingerabdruck eines Ordners mit 7-Zip prüfen Fingerabdruck eines Ordners mit 7-Zip prüfen © pctipp.ch

Jetzt gehts im 7-Zip-Fenster auf die gleiche Weise weiter: Ein Rechtsklick auf den Ordnernamen, gefolgt von CRC/SHA-256 berechnet auch für den gezippten Ordner den Fingerabdruck. Wenn im Ordner auch nur ein Pixel oder ein Punkt anders ist als im Original, dann wird die «Prüfsumme über die Daten» ein anderes Resultat ergeben. (PCtipp-Forum)