Excel: Daten für ERP-Import umformen

In Excel geht vieles mittels Makro fast automagisch[tm]. Zum Beispiel das Umschichten von Daten für Import in ein ERP.

von Gaby Salvisberg 06.08.2018

Ein Anwender ist im PCtipp-Forum mit einem kniffligen Problem gelandet: Die Preisstaffelungsdaten, die er erhält, kann er so nicht in seine ERP-Software (Enterprise Ressource Planning) importieren. Die in Spalten stehenden Artikelnummern, Staffelungsgrössen und Preise müssen am Ende abwechselnd untereinander stehen – mit Leerzeilen zwischen den Objekten. 

Einer der cleveren Excel-Cracks in unserem Forum hat zwei Lösungen zusammengestellt – eine mittels Makro, eine mittels Formel. Hier jene per Makro:

Das Makro Das Makro © pctipp.ch

 

Sub umformen()
    Dim ze1 As Long, ze2 As Long

    ze2 = 1
    For ze1 = 1 To Cells(Rows.Count, 1).End(xlUp).Row
        Cells(ze2, 5) = Cells(ze1, 2)
        ze2 = ze2 + 1
        Cells(ze2, 5) = Cells(ze1, 3)
        ze2 = ze2 + 1
        Cells(ze2, 5) = Cells(ze1, 4)
        ze2 = ze2 + 2
    Next ze1
End Sub

Das Resultat sieht so aus:

Links die Ursprungsdaten, in Spalte E die umformatierten Links die Ursprungsdaten, in Spalte E die umformatierten © pctipp.ch

Und hier noch die Formel:

=WENN(REST(ZEILE();4)=0;"";INDIREKT("Z"&GANZZAHL((ZEILE()-1)/4)+2&"S"&REST((ZEILE()-1);4)+2;FALSCH))
Elegante Lösung per Formel Elegante Lösung per Formel © pctipp.ch

Setzen Sie diese in E1 und kopieren Sie die Formel so weit nach unten, bis alle Datensätze abgehandelt sind und nur noch 0 erscheint.

Wer weiss, vielleicht können Sie eins davon für Ihre Zwecke anpassen und ebenfalls nutzen. (PCtipp-Forum)