Account gehackt? So testen Sie es

Diese Website findet heraus, ob Ihre Zugangsdaten gestohlen wurden.

von Claudia Maag 05.06.2018

Immer wieder kommt es vor, dass Hacker die Datenbanken von Firmen knacken und so Zugangsdaten von Nutzern entwenden. Mithilfe des Webtools «Have I been pwned?» können Sie überprüfen, ob einer Ihrer Accounts betroffen ist. Die Website des Sicherheitsforschers Troy Hunt verzeichnet mittlerweile mehrere Hundert Millionen Einträge.

So testen Sie, ob Sie betroffen sind

  1. Öffnen Sie die Webseite https://haveibeenpwned.com/.
  2. Tippen Sie im Feld Ihre E-Mail-Adresse ein.
  3. Klicken Sie auf pwned?
  4. Hat man Glück gehabt – oder ein sicheres Passwort – sieht das Resultat grün wie die Hoffung aus.
    Alles bestens. Die Website gibt trotzdem Tipps, wie man sich mittels sicherer Passwörter (noch) besser schützt Alles bestens. Die Website gibt trotzdem Tipps, wie man sich mittels sicherer Passwörter (noch) besser schützt © PCtipp
  5. Die weniger Glücklichen oder solche, die ihren Passwörtern wenig Aufmerksamkeit schenken, sehen leider rot.
    Schlechte Nachrichten – Ihr Account wurde gehackt! Schlechte Nachrichten – Ihr Account wurde gehackt! © PCtipp

 Wie Sie ein sicheres Passwort erstellen, lesen Sie hier.