The Ministry of Silly Walks

Dumm gelaufen ist in diesem Fall etwas Positives.

von Luca Diggelmann 07.04.2017

Der legendäre Monty-Python-Sketch wird endlich zu einem vollständigen Game. Als junger John Cleese laufen Sie durch diverse, Python-inspirierte Level und weichen Hindernissen aus. Natürlich alles im unverwechselbaren Silly Walk, der den ursprünglichen Sketch so lustig macht.

Stolzieren Sie als John Cleese durch klassische Python-Schauplätze Stolzieren Sie als John Cleese durch klassische Python-Schauplätze © Screenshot / PCtipp

Das Spielprinzip ist dabei einfach: Es handelt sich um einen einfachen «Runner» aus der Seitenansicht. Das heisst: Die Spielfigur bewegt sich von selbst, und der Spieler nimmt mit diversen Aktionen Einfluss. Im Falle des Ministry of Silly Walks sind es drei grundlegende Aktionen: rutschen, springen und gleiten. Durch rutschen weicht man hoch gelegenen Hindernissen aus. Springen wird für kleinere Hindernisse verwendet. Durch gleiten kann man auch grössere Hürden überwinden.

Und was macht man jetzt mit alldem? So weit wie möglich dumm laufen. Wer weiter läuft, gewinnt, ganz einfach. Falsch machen kann man grundsätzlich nicht viel. Das Spiel ist bereits sehr simpel und erklärt seine Funktionsweise sogar noch beim ersten Start. Wenn also was nicht klappt, sind Sie wahrscheinlich dümmer gelaufen, als das Spiel erlaubt.

Für Fortgeschrittene: Falls Ihnen das Spiel zu einfach ist, versuchen Sie doch die Variante für Profis. Spielen Sie das Minstry of Silly Walks, während Sie selbst einen Silly Walk ausführen. Und wir meinen damit einen Silly Walk auf Cleese-Niveau, nicht sowas Erbärmliches wie das, was Michael Palin im Sketch abliefert. Bonuspunkte gibt es für eine öffentliche Darbietung.

The Minstry of Silly Walks gibt es für Android und iOS für rund 2 Franken.