Preiswertes Klangwerk: JBL E45BT im Test

Für unter 100 Franken ist der halboffene E45BT von JBL zu haben. Was taugt das Gerät?

von Florian Bodoky 25.09.2017

Starker Preis für solide Leistung: JBL E45BT Starker Preis für solide Leistung: JBL E45BT © Digitec.ch

Der E45BT-Kopfhörer von JBL kann trotz seines unauffälligen Designs als durchaus hübsch bezeichnet werden. Der mit Stoff überzogene und gepolsterte Bügel sowie die Kunststoffhörer sehen edel aus. An der Unterseite des rechten Hörers finden sich die Volumen-, Bluetooth- und Pause-Tasten. Doch dazu später mehr. 

Der Kopfhörer ist sehr leicht und bequem. Durch den Verzicht auf Aluminium oder sonstige Metallbauteile fühlt sich der Kopfhörer auch nach mehreren Stunde überhaupt nicht schwer an, mehr wie eine Kappe. Zudem schirmt der E45 – insbesondere hinsichtlich der «nur» halboffenen Bauform – gut vor Lärmquellen ab. Im Unterschied zu anderen Hörern tut er dies aber nicht über festen Druck auf die Ohren: Weder entsteht ein unangenehmer Druck, noch fühlen sich die Ohren feucht an. Letzteres ist vor allem dann ein Problem, wenn der Hörer in Kunstleder oder Plastik gefasst ist. Die Stoffpolsterung des E45 fühlt sich jedoch fast atmungsaktiv an. 

Ausgewogener Klang, fummelige Bedienung

Der Kopfhörer verbindet extrem schnell und zuverlässig sowohl mit Android- als auch mit iOS-Devices. Im Test ergaben sich keinerlei Probleme. Einzig im laufenden Betrieb tastet man etwas «blind» am rechten Hörer, um an der Unterseite die Lautstärke zu verstellen oder das Lied zu pausieren. Dabei kann es passieren, dass man an den Bluetooth-Button stösst, der aufgrund des eher geringen Widerstands die Verbindung zum MP3-Player oder Smartphone kappt. 

Der Sound an sich stellt sich gut zusammen aus einem warmen, ausgewogenen Klangbild und klaren Stimmen. Bässe sind hingegen dezent, die Raumtiefe ist eingeschränkt – dies fällt jedoch höchstens bei der Wiedergabe von Liveaufnahmen auf und ist für einen Kopfhörer dieser Preisklasse locker zu verschmerzen, allemal im mobilen Gebrauch. Zudem reicht der Akku selbst bei intensiver Nutzung locker für mehrere Wochen.

Ebenfalls einen guten Job macht der E45 beim Telefonieren. JBL legt ein Klinkenkabel samt Freisprechmikrofon bei. So wechselt der Hörer von Musik zu Gespräch und wieder zurück, ohne dass dabei ein ewiges Fade-out oder Fade-in abgefeiert wird. 

Fazit

Für den Studiobetrieb wohl nur begrenzt nutzbar, für den mobilen Alltag klasse – erst recht zu diesem Preis. 

 

JBL E45BT

Positiv:
Klanglich ausgewogen, bequem, kostengünstig
Negativ:
Raumtiefe etwas begrenzt
Details:
On-Ear-Kopfhörer, halboffen, 179 Gramm, 1,3-Meter-Klinkenkabel
Strassenpreis:
Fr. 99.–
Info:
digitec.ch
PCtipp-Bewertung:
5 Sterne

Leserwertung

Gut: 100%
Mittel: 0%
Schlecht: 0%