OneNote - der geräteübergreifende Notizzettel

Mit OneNote für Windows 8.1 sowie Android, iOS und Windows Phone halten Sie Ihre Notizen jederzeit fest und synchronisieren diese geräteübergreifend.

von Simon Gröflin 02.07.2014 (Letztes Update: 02.07.2014)

Eine durchaus praktische Situation mit OneNote: das schnelle Durchgehen und Abhaken von Einkaufslisten auf dem Smartphone Eine durchaus praktische Situation mit OneNote: das schnelle Durchgehen und Abhaken von Einkaufslisten auf dem Smartphone © sgr

Ein digitaler Notizblock, der sich über mehrere Geräte hinweg synchronisieren lässt, kann praktisch sein. Man erspart sich lästige Zettel und kann bequem übers Smartphone durch die Notizen scrollen und Listen per Fingertipp abhaken. Selbst Bilder und handgeschriebene Notizen finden Platz. Voraussetzung fürs geräteübergreifende Synchronisieren ist ein Microsoft-Konto. 

Erste Schritte: Per Rechtsklick in der Desktop-Anwendung steht Ihnen ein Funktionsrad zur Verfügung, mit dem Sie schreiben, zeichnen oder auch Bilder einfügen können. Gehen Sie im Funktionsrad aufs «Liste»-Symbol. Für jeden Listeneintrag können Sie nachträglich Markierungen setzen, die vorerst leer bleiben und sich dann z.B. übers Smartphone durch Antippen wieder ankreuzen lassen. Laden Sie für Android, iOS oder Windows Phone die entsprechende App herunter und melden Sie sich auch in der mobilen App mit Ihrem Microsoft-Konto an. Die Liste ist sofort auf dem Handy zugänglich. 

OneNote

Details:
App für Windows 8 und höher; 20,4 MB
Strassenpreis:
Info:
apps.microsoft.com/windows/de-ch/app/onenote/f022389f-f3a6-417e-ad23-704fbdf57117

Leserwertung

Gut: 70.7%
Mittel: 4.9%
Schlecht: 24.4%