HP wieder grösster PC-Hersteller der Welt

HP verdrängt Lenovo vom Podestplatz als grösster PC-Hersteller der Welt und profitiert stark vom Endkundenbereich mit neuen Convertibles und Gaming-PCs.

von Simon Gröflin 28.04.2017

IDC zufolge verbucht HP bei den PC-Absätzen seit dem ersten Quartal 2017 im Vergleich zum Vorjahr ein Wachstum von 13,1 Prozent. Ende 2015 wurde Hewlett-Packard in den Unternehmensbereich Hewlett Packard Enterprise und den PC- und Druckerhersteller HP aufgespalten, nicht zuletzt auch wegen der sinkenden Absätze bei den PC-Verkäufen. Der weltgrösste PC-Hersteller ist Lenovo seit 2013. Gemäss den IDC-Analysten, die sich gegenüber PCWorld geäussert haben, wird HP nun diese Position wieder für sich behaupten können.

HP als Markenfirma im Endkundenbereich

HP habe dabei in letzter Zeit eine «Apple-ähnliche Rolle als Innovator» eingenommen, so die Analysten. Geholfen haben dem Hersteller dabei vor allem neue Convertibles, günstige Streaming-Laptops und Gaming-PCs. Ein Beispiel war auch HPs neue Omen-Linie.

«Lange haben wir im Consumer-Tablet-Bereich einen überfluteten Markt aus billigen Geräten gesehen», sagt Ron Coughlin, President Personal Systems bei HP, gegenüber dem US-Magazin. Dass man Endkunden mit Innovationen aus diesem Segment wieder einen Mehrwert bieten könne, damit habe man gar nicht gerechnet.

Ausserdem steht demnächst eine Mixed-Reality-Brille für Microsoft auf der Agenda.