YouTube für Android: Höhere Auflösung mit mobilen Daten festlegen

So streamen Sie unterwegs mit uneingeschränkter Auflösung und voller Bildwiederholrate, wenn es ihr Datenabo zulässt.

von Simon Gröflin 19.06.2017

Ist man mit einem hochauflösenden Smartphone wie einem Galaxy S8+ unterwegs, ist die YouTube-Wiedergabequalität über die mobile Datenverbindung bei sehr hoch auflösenden Videoclips meist nur auf die Full-HD-Auflösung (1080p) beschränkt. Die volle Bildwiederholrate und eine höhere Auflösung wie 1440p sind dann nicht einstellbar. Nicht aber, wenn man den Schalter für «Mobile Daten begrenzen» umlegt. Dann lässt sich auch jederzeit in der App eine höhere Auflösung einstellen. 

Randnotiz: Wie Android Police berichtet, wird es bald mit einer neuen Version möglich sein, direkt in den Einstellungen aus mehreren Auflösungen zu wählen, um fürs mobile Streamen via LTE/4K jeweils eine feste Auflösung festzulegen. Noch haben wir diese Funktion nicht gesichtet. Diese wird aber möglicherweise demnächst verfügbar sein.

Höhere Auflösungen bei YouTube mit LTE: Einfach den Schalter bei «Mobile Daten begrenzen» umlegen Höhere Auflösungen bei YouTube mit LTE: Einfach den Schalter bei «Mobile Daten begrenzen» umlegen © Screenshot / sgr

So gehts

Den Schalter, um die Auflösungseinschränkung über die Mobilfunkverbindung aufzuheben, finden Sie in der YouTupe-App über das Dreipunkte-Menü unter Einstellungen/Allgemein (Bild links). Dort einfach den Schalter bei «Mobile Daten begrenzen» umlegen. In der Hauptansicht der Video-App wählen Sie nun während eines laufenden Clips mit höherer Auflösung – wieder über das Dreipunktemenü – die Option «Qualität» aus dem unten aufpoppenden Menü (Bild rechts), um eine höhere Auflösung als nur 720p oder 1080p mit jeweils 50 Bildern einzustellen.