WhatsApp: neue Gruppen- und Formatfunktionen

WhatsApp erhält bald eine neue Formatierungsfunktion. Auch die Gruppenbeschreibung wird wohl ausgebaut.

von Florian Bodoky 12.07.2017

Die Facebook-Tochter WhatsApp ruht sich nicht auf ihren Lorbeeren aus. In der aktuellen Android-Beta taucht ein neues Feature zur Formatierung des eingegebenen Textes auf. Wenn man den Text markiert, so wie bis anhin für die Copy&Paste-Funktion, erscheinen im Kontextmenü weitere Optionen. Fett, kursiv, durchgestrichen und ähnliche Optionen stehen zur Verfügung. Allerdings gibt es bis dato noch einige Einschränkungen. So ist es pro Textpassage nicht möglich, mehr als eine Formatierung anzuwenden. Dies kann sich aber bis zum Rollout des Updates noch ändern. 

Neue Suche und Gruppenbeschrieb

Auch in der (Android-)Beta-Version des Messengers findet sich eine neue Suchfunktion. Diese ermöglicht auch eine Suche nach Emojis. Dazu wird es verschiedene Suchbegriffe geben, so z.B. Egg, das alle Eier-Emojis sucht und anzeigt. 

Wie Messenger-Experte WABetaInfo auf Twitter zeigt, soll in der Beta-Version 2.17.258 darüber hinaus auch eine Gruppenbeschreibung möglich sein. Analog der alten Statusfunktion soll einer Gruppe eine Beschreibung hinzugefügt werden können. Diese kann unter der altbekannten Option Gruppeninfo zu sehen sein. Vermutlich wird diese Option dem jeweiligen Gruppenadministrator vorbehalten sein.