Virenscanner für Android: nützlich oder überflüssig? – ein Kommentar

Beim Thema Virenscanner für Mobilgeräte gehen die Wogen hoch und die Meinungen weit auseinander. Was bringen diese Apps?

von Florian Bodoky 04.08.2017

Erst kürzlich hat das AV-Institut wieder eine Rangfolge der besten Android-Virenscanner veröffentlicht. Nicht die Reihenfolge selber, aber der Nutzen der Virenscanner-Apps selber wird derweil (auch in der PCtipp-Community) immer wieder infrage gestellt. Klar ist: Viren und sonstige Malware stellen heute eine ernst zu nehmende Gefahr für Smartphones dar. Dass eine Anti-Viren-App Malware-verseuchte Apps erkennen kann, steht ausser Frage.

Allerdings kann man den Schutz nicht mit jenem eines Antivirenprogramms für Windows vergleichen. Zu beschränkt sind die Zugriffs- und Handlungsrechte der Apps unter Android. So kann eine App zum Beispiel nicht erkennen, ob eine auf den ersten Blick saubere App noch Schadcode aus dem Netz nachlädt. Effektiveren Schutz bietet der verantwortungsvolle Umgang mit dem Smartphone: Betriebssystem-Updates regelmässig einspielen, keine Apps aus Drittquellen installieren und bei Mailanhängen sowie dubiosen Nachrichten Vorsicht walten lassen.

Android-Virenscanner