Preisalarm: Upgrade auf PS4 Pro für 99 Franken

GameStop startet heute eine interessante Tauschaktion. Sie geben Ihre alte PS4 mit Controller und zwei Spielen ab und erhalten im Gegenzug die PS4 Pro für 99 Franken.

von Simon Gröflin 26.04.2017

GameStop startet am 26. April – also heute – eine nette Tauschaktion. Wer seine alte PS4 mit Controller und zwei Spielen abgibt, erhält im Gegenzug die leistungsfähigere PS4 Pro für 99 Franken. Es ist jedoch mit einer hohen Nachfrage zu rechnen. Der Händler weist auf der Webseite darauf hin, dass es in einigen Filialen vereinzelt zu Lieferverzögerungen kommen kann und entschuldigt sich schon einmal im Voraus für eventuelle Wartezeiten. Die Trade-in-Aktion läuft bis zum 14. Mai 2017

Trade-in-Aktion: Für 100 Franken und eine alte PS4 gibt es bei GameStop eine neue PS4 Pro Trade-in-Aktion: Für 100 Franken und eine alte PS4 gibt es bei GameStop eine neue PS4 Pro © Screenshot / Gamestop

Es werden offenbar alle PS4-Modelle angenommen. Abgeben muss man einen Original-Controller von Sony, ein HDMI-Kabel, ein Stromkabel und ein USB-Ladekabel für den Controller. Nicht zwingend abzugeben sind das Mono-Headset, das Handbuch und die Originalverpackung. Die Konsole wird vor Ort auf Funktionstüchtigkeit überprüft. Einige Gebrauchtspiele wie Evolve, FIFA 15 etc. sind jedoch vom Eintausch ausgenommen. Mehr Informationen zum Deal gibt es hier.

PCtipp meint

Gründe für die PS4 Pro: Auch wenn die stärkere PS4 längst nicht zu nativem 4K in der Lage ist, sehen viele Spiele, die einen Patch mitbringen oder erhalten haben, wesentlich hübscher aus. Eine Wucht sind die neuen Abenteuerspiele «Horizon Zero Dawn» oder «Rise of The Tomb Raider», in denen man atemberaubende Sonnenuntergänge oder Explosionen in extrem vielschichtigen Farbübergängen wahrnimmt. Man muss HDR selber einmal erlebt haben. Sogar auf einem 4K-Fernseher mit knapp 1000 Nits sehen die Effekte, anders als bei der dunklen 4K-Blu-ray, noch umwerfend aus. Allerdings unterstützen dieses Feature nicht alle optimierten PS4-Pro-Spiele. Auch ohne HDR sind die höheren Auflösungen ein Genuss. 

Die PS4 Pro ist ein kräftiges Zugpferd. Der Stromverbrauch ist allerdings ein wenig hoch Die PS4 Pro ist ein kräftiges Zugpferd. Der Stromverbrauch ist allerdings ein wenig hoch

Gründe gegen die PS4 Pro: In manchen Spielen haben die höheren Auflösungen auch ihre Schattenseiten: Nicht alle Spiele kommen mit konstant hohen Frameraten klar. Die Entwickler denken aber zum Glück voraus und spendieren sehr anforderungsreichen Titeln meist eine Zusatzoption, die man sogar direkt in den Anzeigeeinstellungen des Spiels umstellen kann. In Spielen, die vom Pro-Modus profitieren, kann der Lärmpegel aus einem Sitzabstand von zwei Metern mit über 50 dB(A) ein wenig hoch sein, aber nicht höher als bei der alten PS4. Auch der Stromverbrauch kann manchmal um gut 50 Watt höher ausfallen als beim Standardmodell. Unter Last haben wir manchmal bis zu 162 Watt gemessen, etwa so viel, wie ein stromsparender Minirechner verbraucht. 

Fazit

Der Strassenpreis der PS4 Pro beläuft sich gegenwärtig auf rund 400 Franken – der GameStop-Angebot ist somit ein Top-Deal! Als Upgrade infrage kommt die PS4 Pro vor allem bei Vielspielern, die bereits einen guten UHD-Fernseher besitzen oder demnächst auf einen solchen umsatteln wollen. Wer sich erst jetzt den Kauf einer PS4 überlegt und demnächst in einen Ultra-HD-Fernseher (idealerweise mit HDR) investieren will, sollte besser gleich zur PS4 Pro greifen. Schwerer fällt es uns, nur für die PlayStation VR eine Upgrade-Empfehlung zu geben, weil die Unterschiede nicht auf Anhieb auffallen. Einen Testbericht zur PlayStation 4 Pro lesen Sie hier

Mit einer externen Festplatte können Sie von Ihrer alten PS4 ein vollständiges Backup vornehmen. Wie das geht, erfahren Sie in dieser Schritt-für-Schritt-Anleitung.