Google Fotos: Speicherplatz auf dem Gerät freigeben

Google Fotos ist eine feine Sache – solange der Speicher nicht knapp wird. In diesem Fall hat man zwei Möglichkeiten.

von Simon Gröflin 11.08.2017

Mit den ultrascharfen Top-Kameras der neusten Smartphones und portablen 360-Grad-Kameras passierts schnell: Auf einmal verbrauchen hochauflösende Clips und Fotos viel zu viel Cloud-Speicher, da standardmässig in originaler Fotoqualität gespeichert wird. Wählt man in Google Fotos aber «Hohe Qualität», werden die Bilder, unabhängig von der Smartphone-Kamera, auf 16 Megapixel heruntergestaucht. In der Regel werden aber Fotos generell ein wenig komprimiert: Aus 12 Megapixeln mit 2,3 MB werden dann vielleicht 2,0 MB, obwohl in 12 Megapixeln gespeichert wird. Daher muss man sich bei Speicherknappheit in der Cloud entscheiden, ob man mehr Google-Speicherplatz dazubuchen oder – bei reduzierter Qualität – von unlimitiertem Platz in der Wolke profitieren möchte. In der Regel fällt bei einer Smartphone-Kamera der Unterschied von blossem Auge nicht sehr ins Gewicht. Neuanwendern stehen bei Google Drive 15 GB Gratisspeicher zur Verfügung. Ein Upgrade auf 100 GB kostet im Monat 2 Franken.

Google-Drive-Speicherplatz kann sich schnell befüllen bei sehr vielen Fotos Google-Drive-Speicherplatz kann sich schnell befüllen bei sehr vielen Fotos © Screenshot / PCtipp

Wenn Ihnen 16 Megapixel ausreichen, gehen Sie am besten bei sehr vielen Fotos einmal in die Webansicht, da bei schneller Internetanbindung die automatische Speicherbereinigung etwas flotter als über die mobilen Apps vonstatten geht.

1. Öffnen Sie die Einstellungen. Wechseln Sie hier von «Original» auf «Hohe Qualität» und tippen Sie auf Speicherplatz freimachen.

3. Sie haben nun die Möglichkeit, die Fotos und Videos in Originalgrösse auf 16 Megapixel bzw. 1080p zu komprimieren.

Wichtig: Einen Weg zurück zur Originalqualität gibt es nicht, es sei denn, Ihre Bilder befinden sich noch im Smartphone-Speicher der Kamera-App.

Hier in diesen Einstellungen können Sie wertvollen Google-Fotos-Speicher freigeben Hier in diesen Einstellungen können Sie wertvollen Google-Fotos-Speicher freigeben © Screenshot PCtipp.ch

Tipp: Wenn Sie in den Ferien Ihre Bilder nicht ständig mit Google Fotos synchronisieren möchten, gehen Sie einfach in die Einstellungen der App und legen da den Schalter bei Sichern und Synchronisieren um.