Google Fotos in Chrome statt im Internet Explorer öffnen

Auch wenn Google Chrome eigentlich der Standardbrowser wäre, öffnet Google Fotos die Funktion «Hochgeladene Fotos ansehen» hartnäckig im Internet Explorer statt in Google Chrome. So ändern Sie es.

von Gaby Salvisberg 27.03.2017

Noch (!) wird sich bei dieser Option der Internet Explorer öffnen. Sie können das ändern Noch (!) wird sich bei dieser Option der Internet Explorer öffnen. Sie können das ändern © pctipp.ch
Lösung: Google Fotos ist eine Desktop-App zum Synchronisieren bestimmter Bilder-Ordner mit dem Ordner «Google Fotos» in Ihrem Google Drive. Unter Windows 10 manifestiert sich die App unten rechts im Infobereich als vierfarbiges Windradsymbol. Wenn Sie mit rechter Maustaste draufklicken und Hochgeladene Fotos ansehen wählen, öffnet sich auf vielen Systemen der Internet Explorer, obwohl ein anderer Webbrowser als Standardbrowser eingestellt wäre.

Legen Sie bei der Wahl des Standardbrowsers einfach nochmals nach. Klicken Sie auf Start und tippen Sie Standard ein. Öffnen Sie Standardprogramme. Scrollen Sie bei Standard-Apps im rechten Teil ganz herunter. Klicken Sie dort auf Standardeinstellungen nach App festlegen

Klicken Sie im neuen Fenster in der linken Spalte auf Chrome (oder welchen Browser Sie gerne als Standard hätten). Anschliessend klicken Sie in der rechten Spalte auf Dieses Programm als Standard festlegen. Damit sollte sich Chrome alle Dateitypen und Protokolle aneignen, mit denen es etwas anfangen kann. Klicken Sie auf OK

Ab jetzt öffnet sich bei einem Rechtsklick aufs Google-Fotos-Symbol, gefolgt von Hochgeladene Fotos ansehen nicht mehr der Internet Explorer, sondern Chrome. (PCtipp-Forum)