Die versteckten Funktionen des Creators Update

Viele neue Funktionen des grossen Updates für Windows 10 entdeckt man nicht gleich auf Anhieb. Der PCtipp hat sie herausgefischt. Zeit für einen weiteren Einblick.

von Simon Gröflin 12.04.2017

Microsoft hat mit der Verteilung des Creators Update für Windows 10 begonnen und gleichzeitig Windows Vista beerdigt. Anwender können die Aktualisierung in den nächsten Tagen bzw. Wochen über Windows Update empfangen. Man kann die Einspielung aber manuell beschleunigen: Alles Wissenswerte zur Installation und Vorbereitung haben wir für Sie gestern noch einmal zusammengefasst. Neben Sicherheitsfunktionen und mehr Datentransparenz spielen am Rande auch 3D-Werkzeuge, Gaming-Optimierung, Cortana, Edge und Windows Ink (die Surface-Schreibzentrale) eine Rolle. Einblick in die wichtigsten neuen Einstellungsoptionen gewährt Ihnen unser Testbericht. Und doch gibt es noch so viele versteckte Neuerungen, die wir in den nächsten Wochen näher beleuchten werden. Einen weiteren Vorgeschmack wollen wir Ihnen in unserer Bilderstrecke (unten) nicht vorenthalten, allerdings zeigen wir auch gleich, wo Sie die Optionen finden.

Die versteckten Funktionen des Creators Update