Data Shredder für iOS

Diese Sicherheits-Software eliminiert sensible Daten von iPhone, iPad und iPod touch.

von Anne Kittel 22.12.2016

Vernichtet sensible Daten auf Apple-Geräten Vernichtet sensible Daten auf Apple-Geräten © ProtectStar

Fotos, Videos, Kontakte, Notizen, Kalendereinträge, Favoriten im Webbrowser etc.: Auf iPhone, iPad und iPod lagern haufenweise pikante Informationen. Diese privaten Daten lassen sich zwar auf den mobilen Apple-Geräten löschen. Allerdings können sie mithilfe passender Tools wiederhergestellt und zurück ans Tageslicht befördert werden. Bei Weitergabe oder Verkauf des iPhones oder iPads ein wahrer Privatsphäre-Albtraum. Der Data Shredder für iOS nutzt militärisch sichere Algorithmen, um sensible Daten zu eliminieren.

Eliminiert private Daten auf iPhone, iPad & Co.: Data Shredder für iOS Eliminiert private Daten auf iPhone, iPad & Co.: Data Shredder für iOS © ProtectStar

Nur drei Arbeitsschritte

Der Data Shredder für iOS wird auf dem Mac gestartet und greift dann auf das iOS-Gerät zu, das mit dem Mac-Rechner verbunden ist. Anschliessend lassen sich private Daten wie Passwörter, Videos, Fotos etc. beseitigen. Nur drei Arbeitsschritte seien gemäss Hersteller ProtectStar nötig, bis der Arbeitsspeicher von iPhone, iPad und iPod touch überschrieben sei.

Preise und weitere Informationen

Der Data Shredder für iOS kostet in der Professional Edition ca. 32 Franken. Die Software setzt macOS X 10.11 oder höher voraus. Die Military Edition gibt es für ca. 53 Franken. Diese Programmversion kann Daten auch auf einem Apple-TV-Gerät löschen. Mit dabei ist zudem ein integrierter Sicherheitsdateimanager. Weitere Informationen zum Data Shredder für iOS finden Sie hier.

Tipp für Windows-Nutzer

Voraussichtlich Mitte Januar 2017 erscheint die Windows-Version des Data Shredder für iOS. Weitere Informationen folgen auf der Website des Herstellers.