Chrome: Fix gegen unscharfe Schrift ist da

Seit dem Update auf Chrome 69.0.3497.81 sahen einige Nutzer unscharfe Schriften. Der Patch mit der Linderung ist da.

von Gaby Salvisberg 12.09.2018

Wie wir berichtet haben, hat das Chrome-Update auf Version 69.0.3497.81 ein paar Neuerungen gebracht – teils zum Leidwesen der Anwender. So zeigte jene Version des Browsers unter bestimmten Bedingungen sehr unscharfe Schriften an.

Die Schriften in Google Chrome 69 vor und nach dem Update (klicken, um zu vergrössern) Die Schriften in Google Chrome 69 vor und nach dem Update (klicken, um zu vergrössern) © pctipp.ch

Links der Ausschnitt aus einem Beispiel-Screenshot von der Bug-Diskussion auf Chromium.org. Die Schriften im linken Teil (vor dem Update) sehen verschwommener aus. Als Linderung hatten wir hier einen Workaround empfohlen. Dieser ist nun nicht mehr nötig. Mit dem neusten Update auf Version 69.0.3497.92 hat sich das Problem erledigt – zumindest auf unseren mit Windows bestückten Testrechnern.

Das Update sollte beim nächsten Chrome-Neustart automatisch eingespielt werden. Wer es gerne forcieren möchte: Klicken Sie oben rechts aufs Drei-Punkte-Menü und gehen Sie via Hilfe zu Über Google Chrome. Hier dürfte die neue Version als Update erscheinen. Klicken Sie auf Neu starten, um deren Installation abzuschliessen.

In der Bug-Diskussion melden noch ein paar Nutzer, dass der Fix für sie nichts gebracht habe. Es sieht aber ganz danach aus, als wären jetzt nur noch Mac-User betroffen.