Android Oreo: Diese Smartphones erhalten Android 8.0

Die aktuelle Android-Version heisst Oreo bzw. Android 8.0. Unser Android-Update-Fahrplan zeigt, welche Smartphones das neuste Update erhalten.

von Simon Gröflin ,Florian Bodoky 08.06.2017 (Letztes Update: 27.03.2018)

Googles aktuelle Android-Version heisst Oreo bzw. Android 8.0. Allerdings hat Google mit der Update-Verteilung auf die Smartphones der zahlreichen Hersteller ein altbekanntes Problem: Es dauert bei vielen Herstellern wieder sehr lange, bis die neuste Betriebssystemausgabe, je nach Zusatz-Software und Hardware-Bestandteilen, abgesegnet ist. Das zeigt sich schon nur daran, dass sich allein die Vorversion, Android Nougat, erst auf 23 Prozent aller Android-Geräte befindet. 

Google-Geräte

Google hat seine Geräte der Pixel- und Nexus-Linie schon seit August letzten Jahres mit Android 8.0 versorgt. Das Pixel 2 und das Pixel 2 XL wurden bereits mit Android 8.0 ausgeliefert.

Wie immer sind zuerst die Nexus- und Pixel-Geräte an der Reihe Wie immer sind zuerst die Nexus- und Pixel-Geräte an der Reihe

Folgende Geräte haben schon Android 8.0 erhalten oder bekommen seit Dezember 2017 Android 8.1:

  • Nexus 6P – veröffentlicht (8.1)
  • Nexus 5X – veröffentlicht (8.1)
  • Nexus Player – veröffentlicht
  • Pixel C – veröffentlicht (8.1)
  • Pixel – veröffentlicht (8.1)
  • Pixel XL – veröffentlicht (8.1)
  • Pixel 2 – veröffentlicht (8.1)
  • Pixel 2 XL  – veröffentlicht (8.1)

Samsung

Das Galaxy S8 erhält seit wenigen Wochen endlich auch Android 8.0. Das Galaxy S9 und das S9+ wurden bereits ab Fabrik mit der neusten Android-Version ausgeliefert. SamMobile zufolge arbeitet Samsung jetzt an den Updates für das Galaxy S7, das S7 Edge und das Galaxy A8/A5 und A3. Samsung hat auch kürzlich eine Update-Liste zu Smartphones veröffentlicht, die von künftigen Feature-Aktualisierungen und Sicherheits-Updates ausgeschlossen werden.

Die Spitzengeräte von Samsung werden das neuste Update mit Sicherheit zuerst erhalten (im Bild: das Galaxy S8) Die Spitzengeräte von Samsung werden das neuste Update mit Sicherheit zuerst erhalten (im Bild: das Galaxy S8) © Jean-Claude Frick / Comparis.ch

  • Galaxy S9 – ab Werk
  • Galaxy S9+ – ab Werk
  • Galaxy S8 – Rollout läuft
  • Galaxy S8+ – Rollout läuft
  • Galaxy S7 – vermutlich
  • Galaxy S7 Edge – vermutlich
  • Galaxy A5 (2017) – vermutlich
  • Galaxy A3 (2017) – vermutlich
  • Galaxy Note 8 – vermutlich
  • Galaxy Tab S3 – vermutlich

Gut möglich ist bei Samsung auch, dass die neuen 2017er-Mittelklassegeräte (Galaxy A3 und Galaxy A5) noch ein Update bekommen, wobei das A3 nicht ganz so leistungsfähig ist.

Nächste Seite: LG, HTC und Nokia

LG

Bei LG äussert sich das Unternehmen selten zu kommenden Software-Funktionen. Entsprechend unübersichtlich sieht es auch bei den neusten Updates der Südkoreaner aus. Offenbar ist Android 8.0 bislang erst für das Vorzeige-Smartphone LG V30 in Korea verteilt worden. In Europa dürfte LG wahrscheinlich die Version überspringen und das LG G5 und LG V30 gleich auf Android 8.1 hieven.

  • LG G6 – Update in Sicht (vielleicht Android 8.1)
  • LG G5 – wahrscheinlich nicht mehr unterstützt
  • LG V30 – Update in Sicht (vielleicht Android 8.1)
Ob das LG G5 noch Android 8.0 bekommt, ist eine gute Frage Ob das LG G5 noch Android 8.0 bekommt, ist eine gute Frage

HTC

Die Taiwanesen (HTC) lassen sich in der Regel wegen ihrer Zusatz-Features auch länger Zeit. Daher werden leider auch bei diesem Hersteller zunächst nur die Smartphones der Oberklasse versorgt. HTC U11 und HTC 10 müssten das Update inzwischen erhalten haben.

  • HTC U11 – veröffentlicht
  • HTC 10 – veröffentlicht
  • HTC U Play – Rollout in den USA angehalten
  • HTC U Ultra – Rollout in Taiwan gestoppt
Das HTC U Das HTC U © HTC

Nokia

Nokia-Lizenznehmer HMD Global hat schon das Nokia 3, 5, 6 bzw. 8 ab Werk mit Android 7.0 auf den Markt gebracht. Möglich sind die schnellen Funktions- und Sicherheits-Updates durch die enge Partnerschaft mit Google. Folgende Nokia-Smartphones haben Android 8.0 erhalten oder werden schon mit Android 8.1 versorgt.

  • Nokia 2 – bestätigt (Android 8.1)
  • Nokia 3 – bestätigt
  • Nokia 5 – Rollout läuft
  • Nokia 6 – Rollout läuft
  • Nokia 7 – Rollout gestartet
  • Nokia 8 – Android 8.1 (ab Werk)

Nächste Seite: Lenovo/Motorola, OnePlus, Sony und Huawei

Lenovo/Motorola

Bei Motorola, der Lenovo-Tochter, wunderten wir uns vor einiger Zeit, warum dort das Update immer so spät kommt, obwohl die Oberfläche sehr nativ gehalten ist. Im letzten Jahr ging es aber zügiger voran. Daher kann man damit rechnen, dass es bei den noch aktuellen Geräten sicher wieder rasch vorwärtsgeht.  

  • Motorola ​Moto G5 – bestätigt
  • Motorola ​Moto G5S – bestätigt
  • Motorola ​Moto G5 Plus – bestätigt
  • Motorola ​Moto G5S Plus – bestätigt
  • Motorola Moto X4 – bestätigt
  • Motorola Moto Z – Rollout läuft
  • Motorola ​Moto Z Play – bestätigt
  • Motorola ​Moto Z2 Play – bestätigt
Motorola hat Fortschritte gemacht bei der schnelleren Update-Versorgung Motorola hat Fortschritte gemacht bei der schnelleren Update-Versorgung © Motorola Mobility

OnePlus

Vom chinesischen Hersteller OnePlus gibt es seit November 2017 Android 8 Oreo (OxygenOS 5.0) für das OnePlus 3 und 3T. Das OnePlus 5T erhält nun ebenfalls OxygenOS 5. 

  • OnePlus 3 – veröffentlicht
  • OnePlus 3T – veröffentlicht
  • OnePlus 5 – veröffentlicht
  • OnePlus 5T – veröffentlicht
Sony war bis jetzt immer vorbildlich bei der zügigen Update-Versorgung seiner Smartphone-Familie Sony war bis jetzt immer vorbildlich bei der zügigen Update-Versorgung seiner Smartphone-Familie © Sony

Sony

Bei Sony ging es in der Vergangenheit auch immer sehr flott mit den Updates voran, obwohl die Japaner einiges an der Oberfläche verändern. So ist Sony auch dieses Mal der erste Dritthersteller, der das OS ausrollt. Folgende Smartphones werden Android 8.0 erhalten:

  • Xperia XZ – released
  • Xperia XZs – released
  • Xperia XZ Premium – released
  • Xperia X – bestätigt
  • Xperia X Performance – released
  • Xperia X Compact – bestätigt
  • Xperia XA1 – Rollout läuft
  • Xperia XA1 Ultra – Rollout läuft​
  • Xperia XA1 Plus – Rollout läuft​
  • Xperia Touch – bestätigt

Huawei

Erwartungsgemäss dauert es bei den Chinesen immer sehr lange. Doch man kann guter Hoffnung sein, dass der Hersteller seine Spitzen-Smartphones nicht links liegen lässt, zu denen vor allem das Huawei Mate 9 und das P10 zählen.

Huaweis Oreo-Fahrplan

Nach der Vorstellung des Huawei Mate 10 mit werkseitiger Android-8.0-Bestückung folgte schnell die offizielle Ankündigung zu weiteren geplanten Updates.

  • Huawei Honor View 10 – veröffentlicht
  • Huawei Honor 9 – wird verteilt
  • Huawei Honor 8 – wird bald verteilt
  • Huawei P10 – veröffentlicht
  • Huawei  P10 Plus – veröffentlicht
  • Huawei P9 – vermutlich
  • Huawei  P9 Plus – vermutlich
  • Huawei P8 lite 2017​ – bestätigt
  • Huawei Mate 10 lite – bestätigt
  • Huawei Mate 9 – veröffentlicht
  • Huawei Mate 9 Pro – bestätigt
  • Huawei Mate 8 – vermutlich