Abseits von FIFA und PES: Bei diesen Titeln rollt der Ball

König Fussball herrscht. Auch in der Game-Welt. Doch was bietet diese abseits von FIFA und PES? Wir haben alles ausprobiert.

von GAMES.CH , Olaf Bleich 06.07.2018

König Fussball regiert die Welt: Die Weltmeisterschaft in Russland vereint Menschen aller Nationen und lässt sie mit ihren Teams mitfiebern. Wie bei kaum einer anderen WM zuvor kam es aber in diesem Jahr zu zahlreichen Überraschungen: Titelverteidiger Deutschland scheitert bereits nach der Vorrunde. Portugal und Argentinien kommen nicht über das Achtelfinale hinaus. Dass Aussenseiter cool sein können, beweisen auch die hier vorgestellten Spiele. Schliesslich bieten nicht nur FIFA und Pro Evolution Soccer Spass mit dem Ball, es gibt viele lohnende Alternativen fernab der bekannten Favoriten.

Rocket League

Fussball mit Autos und Düsenantrieb? Rocket League ist ein Online-Phänomen der jüngeren Vergangenheit und bereitet von der ersten Sekunde an viel Freude Fussball mit Autos und Düsenantrieb? Rocket League ist ein Online-Phänomen der jüngeren Vergangenheit und bereitet von der ersten Sekunde an viel Freude © Games.ch

Der Online-Hit Rocket League verknüpft geschickt Rennspass und Fussball miteinander. In dem von Psyonix entwickelten Genremix treten zwei Teams mit je bis zu vier Spielern gegeneinander an und schubsen in ihren Autos gewaltige Bälle über den Platz. Das Ziel ist natürlich der Torerfolg – und dies notfalls mit allen Mitteln. Rocket League basiert auf der Unreal Engine 3 und bietet unkomplizierten, aber zugleich fordernden Autoball. Die Proberunden sollten Sie im Offline-Modus drehen, so richtig Freude kommt jedoch erst mit echten Teamkameraden auf – wahlweise online oder mit geteiltem Bildschirm. Einsteiger finden sich schnell zurecht, Fortgeschrittene wagen sich an Salti und spektakuläre Angriffsmanöver mithilfe des Nachbrenners. Rocket League ist für PC, PlayStation 4, Xbox One sowie Nintendo Switch erhältlich und gehört zu den Online-Dauerbrennern der vergangenen Jahre.

World of Tank: Panzerfussball

Wargaming engagierte Gianluigi Buffon, den ehemaligen Goalie der italienischen Nationalmannschaft, als Botschafter für World of Tanks: Panzerfussball Wargaming engagierte Gianluigi Buffon, den ehemaligen Goalie der italienischen Nationalmannschaft, als Botschafter für World of Tanks: Panzerfussball © Games.ch

Wargaming erlaubt sich anlässlich der Fussball-Weltmeisterschaft einen kleinen Spass für World of Tanks und veranstaltet bis zum 29. Juli den Panzerfussball-Event. Dieser eigens zur WM veröffentlichte Spielmodus erinnert an Rocket League. Zwei Dreier-Teams treten in der Arena gegeneinander an. Sie kicken das Leder allerdings nicht nur mithilfe der Kettenfahrzeuge durch die Gegend, sondern machen auch von den Geschützen Gebrauch. Mit den Kanonen katapultieren Sie den Ball ins Tor und richten Schaden bei der Konkurrenz an. Panzerfussball mag nicht so flott wie Rocket League sein, ist aber dennoch eine nette Abwechslung für den Zeitraum des Events.

Natural Soccer

Nicht perfekt, aber spassig: Natural Soccer orientiert sich an Klassikern wie Kick Off und ist ein solider Arcade-Kick Nicht perfekt, aber spassig: Natural Soccer orientiert sich an Klassikern wie Kick Off und ist ein solider Arcade-Kick © Games.ch

Erinnern Sie sich noch an Spiele wie Sensible Soccer oder Kick Off? Dann könnte Ihnen auch Natural Soccer gefallen. Dieser launige Arcade-Kick ist inzwischen für PC, Android sowie iOS erhältlich und setzt vor allem auf schnellen Spielspass. Anders als bei FIFA 18 oder PES 2018 beobachten Sie das Geschehen aus der Vogelperspektive und passen den Ball geschwind per Tastendruck weiter. Die Spielgeschwindigkeit erweist sich als ausgesprochen flott und entsprechend sind flinke Finger am Controller absolut notwendig. Wie bei jeder kleineren Spieleproduktion fehlt es auch in Natural Soccer an umfangreicheren Funktionen und Originallizenzen, trotzdem lohnt sich eine Proberunde.

Lesen Sie auf der nächsten Seite: Football Manager 18, Football, Tactics & Glory, Fortnite und die Klassiker

Football Manager 2018

Football Manager 2018 ist kein Spiel für zwischendurch, sondern erfordert Zeit und Durchhaltevermögen. Kaum eine andere Wirtschaftssimulation bietet derart viele Details und Informationen Football Manager 2018 ist kein Spiel für zwischendurch, sondern erfordert Zeit und Durchhaltevermögen. Kaum eine andere Wirtschaftssimulation bietet derart viele Details und Informationen © Games.ch

Seit dem Niedergang von Bright Futures FIFA Manager bleibt Möchtegern-Trainern nur noch eine Alternative: der britische Football Manager. Der aktuelle Ableger Football Manager 2018 geizt weder mit Komplexität noch mit Optionen. Trotz fehlender Lizenz mangelt es der PC-Simulation nicht an Möglichkeiten. Ganz egal, ob taktische Winkelzüge, komplexe Spielertransfers oder sogar Optionen wie der Fantasy-Draft oder Create-A-Club: Football Manager 2018 steht unangefochten an der Spitze des Genres. Sehr schön: Seit Jahren werkelt Entwickler Sports Interactive auch an der Darstellung seiner 3D-Matches und macht stetig Fortschritte. Eine lokalisierte Version gibt es nicht, jedoch ist der Kauf des englischen Originals mit einem Schweizer oder einem österreichischen Steam-Account problemlos möglich. Deutsche Fussballfans schauen dagegen in die Röhre. 

Football, Tactics & Glory

Zugänglich, taktisch ansprechend und gut spielbar: Football, Tactics & Glory macht Sie zum Chef Ihrer eigenen Mannschaft, überfordert aber nicht mit unnötigen Funktionen Zugänglich, taktisch ansprechend und gut spielbar: Football, Tactics & Glory macht Sie zum Chef Ihrer eigenen Mannschaft, überfordert aber nicht mit unnötigen Funktionen © Games.ch

Das vom ukrainischen Entwickler Creoteam veröffentlichte Football, Tactics & Glory ist die positive Fussballüberraschung der vergangenen Monate. In dem Fussballmanager führen Sie ein fiktives Team aus der fünften Liga zu Ruhm, Reichtum und Ehre. Offizielle Lizenzen gibt es in diesem Fall nicht, dafür überzeugt das Spiel aber mit seiner Zugänglichkeit und den in Runden ablaufenden Matches. Football, Tactics & Guts punktet mit übersichtlichen Menüs und überschüttet Anfänger nicht mit Optionen. Wer also leichtgängige Manageraction sucht, wird bei diesem für PC erhältlichen Titel definitiv fündig.

Fortnite

Die WM-Skins und Emotes sind im Shop für V-Bucks erhältlich. Wer also im Trikot von Brasilien spielen möchte, muss dafür bezahlen Die WM-Skins und Emotes sind im Shop für V-Bucks erhältlich. Wer also im Trikot von Brasilien spielen möchte, muss dafür bezahlen © Games.ch

Wie passen denn wohl der aktuelle Battle-Royale-Hit Fortnite und die Fussball-WM zusammen? Ganz einfach: Entwickler Epic Games haute zum Start der Weltmeisterschaft ganz spezielle Inhalte wie beispielsweise sechs verschiedene Trikots für Frauen und Männer, Vuvuzelas und andere Extras raus. Das macht zwar Fortnite noch lange nicht zu einem Fussballspiel, lässt aber zumindest ein wenig WM-Feeling aufkommen.

Die üblichen Verdächtigen: FIFA 18 und PES 2018

Pünktlich zum Start der Fussball-Weltmeisterschaft veröffentlichte EA Sports einen kostenlosen Patch mit einem offiziellen Turniermodus und neuen Optionen für das FIFA Ultimate Team

Pünktlich zum Start der Fussball-Weltmeisterschaft veröffentlichte EA Sports einen kostenlosen Patch mit einem offiziellen Turniermodus und neuen Optionen für das FIFA Ultimate Team © Games.ch

Wenn alle Stricke reissen, müssen eben doch wieder FIFA und Pro Evolution Soccer herhalten. Beide Spiele liefern gute Qualität. FIFA 18 verfügt inzwischen auch über einen offiziellen WM-Modus mitsamt lizenzierter Mannschaften, aktualisierter Kader und Trikots. PES 2018 hinkt dagegen etwas hinterher, verfügt dafür aber über das etwas anspruchsvollere Gameplay. Wer beide Titel schon besitzt, darf sich in diesem Jahr über Nachschub freuen. FIFA 19 erscheint am 28. September 2018 für alle gängigen Plattformen, PES 2019 kommt bereits einen Monat früher – also am 28. August 2018 – für PlayStation 4, Xbox One und PC.